Was kostet eine Zahnkrone mit günstiger Zahnersatz-Behandlung?

Vor dem Eingriff sollte ein Patient prüfen, wieviel seine Krone kostet. Ebenso bleibt relevant, wieviel eine aus Gold oder Keramik wiegt, denn das beeinflusst die Kosten für seine Operation. Wichtig wird auch, welche Inlays für einen Backenzahn, im Frontbereich sowie am Schneidezahn zum Einsatz kommt. Jegliche Backenzahnkrone dürfte also andere Beträge verursachen als eine Brücke am Schneidezahn, deshalb ist jeder Mediziner immer genau zu befragen.

Bei der Prüfung aller Kosten ist auch von Bedeutung, wo Zahnkronen gefertigt werden und aus welchem Material sie besteht. In der Schweiz, in Deutschland oder Österreich (z. B. Wien) werden Zahnbrücken wahrscheinlich viel teurer als in Polen, Tschechien sowie in der Türkei. Das gilt für jede Zahnprothese, ob mit oder ohne Edelmetall. Für Zirkon und Vollkeramik aus China zahlt der Kunde wohl deutlich weniger als für das gleiche Zahnimplantat aus Deutschland. Das gilt genauso für eine Edelstahlkrone, dabei entsteht die Frage, ob sie verblendet werden darf. Die Zuzahlung für 1 Zahnkrone beträgt im Durchschnitt ungefähr eine niedrige dreistellige Summe, sofern der Suchende gesetzlich versichert ist.

Ungeachtet dessen müssen alle in Betracht gezogenen Kronen genau von dem Facharzt beurteilt werden. Er soll einen Kostenplan erstellen, welcher bei der Krankenkasse vorgelegt wird, sofern der Betroffene privat versichert ist. Bei Kassenpatienten müsste ebenfalls zu klären sein, wie hoch die Zuzahlung bei einem Inlay oder Veneer ausfällt. So erfährt der Patient sehr frühzeitig, welche Zuzahlungen er aus eigener Tasche tragen muss. Geht es um mehrere Brücken, können Veneers unter Umständen sehr teuer sein, demnach soll jeglicher Kunde immer zuvor wissen, welche Unkosten ihn erwarten. Ein genaues Gespräch mit dem Zahnarzt bleibt deshalb unerlässlich, am besten erhält der Betroffene eine schriftliche Bestätigung, damit hinterher Klarheit zu den anfallenden Zahnarztkosten besteht.

Wer Interesse an Zahnprothesen hat, darf ebenso prüfen, was Zahnimplantate im Ausland ausmachen. Dann muss man wissen, wo eine gute Behandlung möglich wird und wie hoch die Kostendifferenz ausfällt. Erst danach soll ein Interessent entscheiden, ob manche Zahnbehandlung im Ausland so kostengünstig aussieht, dass er das Risiko der Zahnbrücke durch einen ausländischen Fachmediziner auf sich nehmen will.